Durchführung eines Audioguide-Projekts

Zur Leistungsmessung von literaturgeschichtlichem Lernen wurde in der vergangenen Sitzung von Peter ein interessantes Projekt vorgeschlagen, bei dem die Schülerinnen und Schüler Informationen zu einem Thema recherchieren und die Ergebnisse abschliessend mithilfe eines selbstgestalteten Posters präsentieren. In ähnlicher Weise könnte zur Leistungsmessung ein Audioguide-Projekt durchgeführt werden, das etwa wie folgt ablaufen würde:

  1. Die Schülerinnen und Schüler wählen zu zweit ein Gedicht aus einer bestimmten Literaturepoche aus, das sie in einem ca. dreiminütigen Audioguide präsentieren möchten.
  2. Jede Gruppe interpretiert ihr Gedicht und ordnet es literaturgeschichtlich ein.
  3. Die Lehrperson hört mit den Schülerinnen und Schülern einige Beispiele von gelungenen Audioguides an und bespricht die Besonderheiten eines Audioguides.
  4. Die Lernenden halten ihre Gedichtinterpretation in einem möglichst du-orientierten Hörtext fest.
  5. Die Schülerinnen und Schüler werden von der Lehrperson angeleitet, wie sie mit einem Audioeditor – und rekorder wie „Audacity“ ihren Hörtext vertonen und mit Musik und Geräuschen untermalen können.
  6. Die Lehrperson bewertet die Audioguides mithilfe eines Rasters. Die Gesamtnote setzt sich aus einer Gruppennote (Inhalt, Aufbau, Aufnahme) und einer Einzelnote (Ausdrucksfähigkeit) zusammen.
  7. Als Abschluss des Projekts können die Audioguides während des Unterrichts an verschiedenen Hörstationen angehört werden.

– Judith

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.